Galgos in NotAdoptionPartner
InformationEventsShop

Adoption
Unsere Sorgenkinder
Galgos in Deutschland
Galgos in Spanien
_____________
Patenhunde
_____________
Adoptiert
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
Videos
_____________
Erinnerungen
_____________
Adoptionsgrundlagen
Online-Fragebogen
Adoptionsanfrage

Megane

 

Megane, kleine, zierliche Galga, * ca. April 2013, Fränkisches Seenland
MMK: Leish./Ehrl./Bab. negativ

 

11.02.2017

Megane ist ganz schnell umgezogen. Sie heißt seit heute Meggie und hat sich eine Familie samt Saluki-Freund geangelt!

 

17.12..2016

Megane ist bei uns angekommen.

Megane wurde streunend in einem Dorf aufgesammelt. Sie hatte ein gebrochenes Vorderbein. Vielleicht wurde sie deshalb von ihrem Jäger ausgesetzt, vielleicht hat sie sich aber die Verletzung auch erst hinterher zugezogen. Wir wissen es nicht.

Megane wurde in Spanien operiert, lebte dann eine Zeit lang in einer Pflegefamilie und kam anschließend ins Tierheim.

Megane ist eine sehr kleine, lustige, anhängliche Galga. An ihre Bezugsperson hängt sie sich schon gleich nach kurzer Zeit hier. Sie ist am liebsten immer ganz nah dabei. Der Schwanz ist dabei ständig am Wedeln kaum sieht sie einen. Sie geht auch auf fremde Menschen fröhlich und unbekümmert zu.  In der Hundegruppe bewegt sie sich noch etwas vorsichtig, versucht nicht anzuecken, zeigt aber auch schon erste Spielansätze. Nur wenn es zu wild wird zieht sie sich schnell zurück und beobachtet lieber. Sie kann locker unter den großen Hunden hindurch schlupfen, was immer recht lustig aussieht.

 

Megane hat ganz weiches, seidiges Fell, einen langen gebogenen Schwanz. Sie zeigt bisher keine körperlichen Einschränkungen, sie bewegt sich auch ganz locker. Insgesamt wirkt sie noch sehr jung und lebhaft. 

Wer Megane ein Zuhause anbieten möchtet, findet hier unseren Auskunftsbogen:

To top

Copyright - Galgos in Not e.V. 2018